Ulrike Koch

Zumba

IMG_0438.jpg

Mit 15 nahm Ulrike an ihrer ersten Zumbastunde teil. Sie hatte keinerlei Tanzerfahrung, fand aber sofort Spaß daran, sich zur Musik zu bewegen und auszuprobieren. Schnell war das Tanzen für sie nicht mehr wegzudenken und sie wollte sich weiterentwickeln. Nach ihrem Schulabschluss 2015 machte sie dann selbst ihre Zumba-Ausbildung, um den Kurs in ihrer Heimat wieder aufzubauen, den ihre alte Trainerin bis dahin leider aufgeben musste.

Noch im selben Jahr schloss sie eine Ausbildung an, die ihr zu den Standard-Zumbarhythmen (Salsa, Merengue, Cumbia und Reggaeton) neue Rhythmen näher brachte, damit sie die Kurse noch abwechslungsreicher gestalten kann. Außerdem hat sie die Zumba Toning und Zumba Gold Lizenz erworben. 

Zumba Toning ist ein Zumbakurs mit leichten Gewichten an den Händen, um den Fokus mehr auf die Muskeln im Oberkörper zu lenken.

Zumba Gold ist Zumba mit geringerer Intensität und somit besonders geeignet für Leute, die erst langsam ins Training einsteigen wollen.

2016 begann sie dann ihr Studium in Passau und hat auch hier angefangen, Kurse zu geben. Sie besucht auch selbst leidenschaftlich gerne Hip-Hop Kurse.

Was sie besonders an Zumba begeistert, ist, dass sie sich für den Kurs nicht auf eine Tanzrichtung festlegen muss, sondern jeden Tanzstil mit einfließen lassen kann (Von Salsa über Bellydance bis hin zu HipHop). Die einfachen Schritte machen es für jeden zugänglich und ermöglichen, dass man sich einfach auf die Musik einlassen kann.

Am meisten gefällt ihr am Instructor-Dasein, dass sie mitbekommt, wie die Kursteilnehmer in den einfachen Choreografien zunehmend ihr Körpergefühl aufbauen und ihren eigenen Tanzstil entdecken!

DJI_0607.JPG
f7167e4c-6f83-4e97-a65b-b63ecc8aff3d.JPG